Warning: DOMDocument::loadHTMLFile() [domdocument.loadhtmlfile]: htmlParseEntityRef: expecting ';' in http://www.vis.int-dmz.bayern.de/produktsicherheit/index.htm, line: 137 in /srv/www/comet/www.vis.int-dmz.bayern.de/htdocs/global/script/alternative.php on line 61

Warning: DOMDocument::loadHTMLFile() [domdocument.loadhtmlfile]: htmlParseEntityRef: expecting ';' in http://www.vis.int-dmz.bayern.de/produktsicherheit/index.htm, line: 152 in /srv/www/comet/www.vis.int-dmz.bayern.de/htdocs/global/script/alternative.php on line 61

Warning: DOMDocument::loadHTMLFile() [domdocument.loadhtmlfile]: htmlParseEntityRef: no name in http://www.vis.int-dmz.bayern.de/produktsicherheit/index.htm, line: 154 in /srv/www/comet/www.vis.int-dmz.bayern.de/htdocs/global/script/alternative.php on line 61

Warning: DOMDocument::loadHTMLFile() [domdocument.loadhtmlfile]: htmlParseEntityRef: expecting ';' in http://www.vis.int-dmz.bayern.de/produktsicherheit/index.htm, line: 217 in /srv/www/comet/www.vis.int-dmz.bayern.de/htdocs/global/script/alternative.php on line 61

Warning: DOMDocument::loadHTMLFile() [domdocument.loadhtmlfile]: htmlParseEntityRef: expecting ';' in http://www.vis.int-dmz.bayern.de/produktsicherheit/index.htm, line: 217 in /srv/www/comet/www.vis.int-dmz.bayern.de/htdocs/global/script/alternative.php on line 61

Warning: DOMDocument::loadHTMLFile() [domdocument.loadhtmlfile]: htmlParseEntityRef: expecting ';' in http://www.vis.int-dmz.bayern.de/produktsicherheit/index.htm, line: 217 in /srv/www/comet/www.vis.int-dmz.bayern.de/htdocs/global/script/alternative.php on line 61
Technischer Verbraucherschutz in Bayern zur Standarddarstellung

Bayerisches Staatsministerium für
Umwelt und Verbraucherschutz

Sicherheit technischer Produkte und Chemikalien

03.06.2015 - Sport & Freizeit

Inline-Skating: Kauf und Pflege der Skates

Im Sommer gehören Inline Skates zum alltäglichen Straßenbild. Der Anspruch an die Qualität der Skates erhöhrt sich ständig. Um Sie bei der Kaufentscheidung zu unterstützen, haben wir in unserem Artikel wichtige Informationen rund um die Inliner zusammengestellt:

03.06.2015

Mehr Sicherheit für die Benutzer von Aufzügen durch die neue Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)

2012 feierte die Betriebssicherheitsverordnung ihren zehnten Geburtstag – ein guter Anlass für den Gesetzgeber, um die bestehenden Regelungen auf den Prüfstand zu stellen und zu überarbeiten. Die nun verabschiedete Novelle der Betriebssicherheitsverordnung bringt die längst fällige Strukturreform, ohne an den grundlegenden Inhalten zu rütteln.

24.04.2015 - Prävention

ADAC testet Fahrradhelme: Micro-Shell gegen harte Schale

Der ADAC hat 12 Fahrradhelm-Modelle für Erwachsene getestet. Das Ergebnis: 
Beim Aufprall ist eine effektive Dämpfung des Helmes besonders wichtig!
Die Micro-Shell-Helme mit einer dünnen, verformbaren Schale erhielten alle die Note "gut". Sie erreichten nicht nur gute Dämpfungswerte, sondern boten auch einen besseren Tragekomfort. Die getesteten Hartschalen-Helme hingegen schnitten nur mit "befriedigend" ab.

17.04.2015 - Prävention

Damit das Grillen nicht zum feurigen Ereignis wird!

Die Tagestemperatur steig allmählich - es wird Frühling. Zeit, den Grill rauszuholen!
Aber jedes Jahr kommt es in Deutschland zu Tausenden von Grillunfällen. Damit ihr Grillvergnügen nicht zum feurigen Ereignis wird, sollten Sie einige Vorsichtregeln beachten:

13.04.2015 - Medizinprodukte

Bayerische Gewerbeaufsicht überprüft Hygienestandards in Zahnarztpraxen

Zahnarztpraxen müssen höchste hygienische Anforderungen erfüllen. Die bayerische Gewerbeaufsicht überprüft deshalb in den kommenden Monaten im Rahmen einer groß angelegten Schwerpunktaktion die Hygienestandards in bayerischen Zahnarztpraxen und berät sie, wenn es zum Beispiel um die ausreichende Reinigung und Desinfektion oder das geeignete Sterilisationsverfahren geht.

04.03.2015 - Möbel & Ausstattung

Sicherheitsanforderungen an Babybadehilfen und Babybadesitze

Babybadehilfen und Babybaderinge sollen den Badespaß für Babys und Aufsichtspersonen erhöhen und das Baden bedingt sicherer gestalten. Aber beim Baden von Babys lauern viele Gefahren. Wie gefährlich das Baden von Babys wirklich ist, wissen die Eltern aber oft erst, wenn ein Unglück passiert ist.

10.02.2015 - Gase

Luftballongas - aber sicher

Bunte Luftballons sind beliebt, weil mit ihnen eine gute Stimmung verbunden ist. Nur mit Luft aufgeblasen haben sie allerdings keinen Auftrieb. Werden sie aber mit einem Gas gefüllt, dass leichter ist als Luft, so steigen sie nach oben. Beim missbräuchlichen Einatmen kann Helium jedoch gefährliche Folgen haben.

13.01.2015 - Baustoffe

Montageschaum - Gefahren, Abgabebestimmungen und sichere Verwendung

PU-Schäume oder Montageschäume werden in vielen Bereichen auch von Privatpersonen genutzt. PU-Montageschaum wird zum Dämmen, Füllen und Kleben eingesetzt. Als Dämmstoff verwendet, verhindert er den Luftaustausch durch sonst undichte Stellen. Anwendung findet PU-Montageschaum beispielsweise bei der Fenster- und der Türzargenmontage.

31.10.2014 - Bedarfsgegenstände

Sicherheitsanforderungen an Spanngummis, Spannseile und Spannnetze

Spanngummis werden häufig in Freizeit und Sport verwendet. Die dabei auftretenden Gefahren richten sich an den Verwender und dritte Personen, die als Nachfolger im Verkehr in Mittleidenschaft gezogen werden. Die Gefahren lassen sich jedoch durch einfache Maßnahmen leicht minimieren.

23.10.2014 - Kinderausstattung

Vorsicht vor Auto-Kindersitzen der unteren Preisklasse

Nur ein vermeintliches Schnäppchen! Der ADAC testete Auto-Kindersitze der unteren Preisklassen. Viele entpuppten sich in der Stichprobe als extrem unsicher. Mehr als die Hälfte erhielt im Test die Note "mangelhaft". Vor allem beim Frontal- und Seitencrash entdeckten die Prüfer erhebliche Sicherheitslücken. Als "gut" konnten sie nur eine Babyschale bewerten.

09.10.2014 - Prävention

Vorsicht beim Kauf von Lampen mit nicht abgedeckten LEDs

LED-Lampen sind in aller Munde. Diese gibt es mittlerweile auch mit den herkömmlichen E27 und E14 Fassungen sowie in unterschiedlichen Bauformen als Ersatz für die Glühbirne. Aber Vorsicht beim Kauf der sogenannten „Maiskolbenlampen“!

25.09.2014 - Sicherheitstechnik

CO-Melder - Worauf man beim Kauf und Betrieb achten sollte!

Bei einem Feuer entsteht neben anderen Rauchgasen auch Kohlenmonoxid (CO). CO-Melder sind nicht geeignet Brände zu erkennen, sondern schlagen an, wenn zu viel Kohlenmonoxid in der Raumluft ist. Dieses wurde z.B. durch blockierte Kamine oder defekte Abzugsanlagen verursacht. Durch den Einsatz von CO-Meldern kann die Gefahr einer Kohlenmonoxidvergiftung rechtzeitig angezeigt werden. Dies ermöglicht, geeignete Maßnahmen zur Gefahrenabwehr zu ergreifen.

18.09.2014 - Prävention

Kindergesicherte Verschlüsse an Verbraucherchemikalien

Nach Sturzunfällen stellen Unfälle im Haushalt, bei denen Kinder mit Chemikalien in Berührung kommen, die zweithäufigste Unfallart dar. Ursache hierfür ist vor allem das Verschlucken von Putz- bzw. Reinigungsmitteln oder anderer Verbraucherchemikalien, die Kinder zu Hause vorfinden.

04.09.2014 - Direktimport

Probleme beim Direktimport von LED-Lampen

Durch LED-Lampen kann man Strom sparen und somit Umwelt und Geldbeutel schonen. Doch günstig ist die Umrüstung nicht. Was liegt in einer globalisierten Welt näher, als die LED-Lampen für ca. ein Drittel des heimischen Preises im Internet zu kaufen?
Doch hier fängt das Problem an!

01.09.2014 - Kartfahrzeuge & Zubehör

Reifenpannenset statt Auto - Reifenwechsel; trotzdem sicher am Ziel ankommen?

Bei vielen Neuwagen wirt auf das Reserverad verzichtet, um Gewicht zu sparen. Stattdessen soll ein Reifenpannenset den defekten Reifen abdichten. Funktioniert das? Und auf was ist dabei zu achten?

14.08.2014 - Spielwaren

Gartentrampoline mit Fangnetz:
Empfehlungen für den Kauf und die richtige Verwendung

In der Vergangenheit ereigneten sich immer wieder schwere Unfälle mit Kindern an Gartentrampolinen. Als eine der Unfallursachen ist das Materialversagen am Fangnetz / Sicherheitsnetz zu nennen. Lesen Sie mehr in unserem neuen VIS-Artikel:

29.07.2014 - Möbel & Ausstattung

Sicherheitsanforderungen an Babybadewannen und Badewannenständer

Babys finden Baden einfach toll! Aber beim Baden von Babys lauern viele Gefahren. Wie gefährlich das Baden von Babys wirklich ist, wissen die Eltern aber oft erst, wenn ein Unglück passiert ist. Jedoch lassen sich die Gefahren durch einfache Maßnahmen leicht minimieren.

27.06.2014 - Prävention

Aluminium im Alltag

Ob als Grillschale, Lebensmittelfolie, Schweißhemmer in Antitranspirantien oder leichtes Material für Trinkflaschen – Aluminium wird im Alltag vielseitig eingesetzt. Doch es birgt auch Risiken für Mensch und Natur.

24.06.2014 - Prüfzeichen

GS = geprüfte Sicherheit

Das GS-Zeichen ist das derzeit einzige gesetzlich geregelte Prüfzeichen für Produktsicherheit in Europa. Aber was bedeutet "GS" eigentlich genau? Was wird dann da überhaupt geprüft?