Bayerisches Staatsministerium für
Umwelt und Verbraucherschutz

Archiv der aktuellen Meldungen und neuen Beiträge auf dieser Website 2012

Bezüglich der Hyperlinks auf andere Webseiten in den Meldungen kann nicht garantiert werden, dass diese noch funktionieren, weil diese zum Zeitpunkt des Einstellens der Meldung (siehe jeweiliges Datum) angelegt worden sind.

19.12.2012 - Lebensmittel

Prost Neujahr - mit allem was perlt und prickeltVerschluss einer Sektflasche; Bildquelle LGL

Ob Sie mit Sekt, Perlwein oder Prosecco auf das neue Jahr anstoßen, die Angaben auf dem Flaschenetikett helfen Ihnen nur mit Hintergrundwissen bei der Auswahl des passenden Produkts. Begriffe wie "extra seco", "doux "oder "brut" verraten dem Laien nicht wirklich, was sich in der Flasche verbirgt. Aus diesem Grund haben wir alles Wissenswerte über Sekt und Perwein zusammengestellt. So glänzen Sie mit Ihrem Wissen auf der Silvesterparty.

14.12.2012 - Lebensmittel

Health Claims - Vorschriften zur gesundheitsbezogenen Werbung treten in Kraft

Am 14. Dezember 2012 tritt die sogenannte Health-Claims-Verordnung in Kraft. Ab diesem Zeitpunkt sind gesundheitsbezogene Aussagen (englisch health claims) auf Lebensmitteln nur erlaubt, wenn diese EU-weit zugelassen sind. Das Register der bisher zugelassenen Angaben ist über die EU für jedermann einsehbar.

07.12.2012 - Lebensmittel

Smoothies - Samtige Früchte und gemixtes Gemüse to go Verschiedene Smoothies im Glas, Copyright Fotolia.com

Sie sehen lecker aus und schmecken auch so - Smoothies. Aber tun wir uns wirklich nur Gutes damit, schließlich erwarten wir, dass das Trendgetränk nur aus gesunden Früchten oder Gemüse besteht? Wer weiß schon, was wirklich in ihnen steckt? Wir verraten es in unserem neuen VIS Artikel.

29.11.2012 - Lebensmittel

Es duftet nach Weihnachten... Vanillestangen mit Blüte, Copyright Fotolia.com

Vanille wird auch als Königin der Gewürze bezeichnet. Gerade in der Weihnachtszeit erfreut sie sich großer Beliebtheit in der süßen Küche. Zu finden ist sie als Backzutat in Kuchen und Plätzchen, aber auch in Eis und Desserts. Hochwertige Vanilleschoten erkennt man laut aid an ihrem intensiven Aroma und der öligen Oberfläche.

29.11.2012 - Lebensmittel

SchokoadventskalenderKind öffnet Adventskalender, Copyright Fotolia.com

Die Stiftung Warentest hat Rückstände von Mineralölen und ähnlichen Substanzen in der Schokolade von 24 Adventskalendern für Kinder nachgewiesen. Einige der Mineralölbestandteile könnten krebserregend sein. Bei welchen Adventskalendern Sie vorsichtig sein sollen, erfahren Sie hier.

08.11.2012 - Ernährung

Lieber Fisch aus heimischen Gewässern Ficher im Boot, Copyright: LfL, Institut für Fischerei, Starnberg

Kaum zu glauben - Fisch ist Nummer eins bei den Flugimporten. Knapp 50 Tonnen frischer Fisch landen täglich auf deutschen Flughäfen. Doch das hat seinen Preis, auch für die Umwelt. Die Verbraucherzentrale Bayern empfiehlt deshalb klimabewussten Verbrauchern auf heimische Fischarten wie Seelachs, Forelle oder Makrele auszuweichen .

29.10.2012 - Ernährung

Ballaststoffe müssen in Kalorienangabe einbezogen werden

Ab 01. November tritt die neue Nährwert-Kennzeichnungsverordnung in Kraft. Ab diesem Zeitpunkt müssen Ballaststoffe mit einem durchschnittlichen Energiewert von 2 Kilokalorien pro Gramm berechnet werden. Das heißt, alle Lebensmittel, die Ballaststoffe enthalten, egal ob Müsli, Hülsenfrüchte oder Vollkornprodukte, haben plötzlich "mehr" Kalorien. Der VerbraucherService Bayern (VSB) empfiehlt aber weiterhin eine balaststoffreiche Kost.

18.10.2012 - LebensmittelGetränkedosen, Copyright Fotolia.com

Die Menge macht's - Energydrinks im Visier

Energy Drinks oder Energy Shots liegen im Trend. Sie sollen beleben, anregend wirken und die Reaktionsfähigkeit erhöhen. Doch tue ich meinem Körper mit dem Genuss eines solchen Getränks tatsächlich etwas Gutes? Wir werfen einen Blick auf die Inhaltsstoffe und geben praktische Empfehlungen für den Konsum.

04.10.2012 - Lebensmittel

Kürbisse - jetzt leuchtet es wieder orange am Straßenrand Hokaidokürbisse

Kaum ein Lebensmittel verbinden wir so mit dem Herbst wie Kürbisse und sie werden immer beliebter. Ob als herbstliche Dekoration oder in der Küche als gesunde Speise. Kürbisse sind Allroundtalente. Von der Blüte bis zum Kern kann bei dieser Pflanze alles verwendet werden.

21.09.2012 - Lebensmittel

Warnung vor gepanschten Spirituosen

Das Bundesverbraucherschutzministerium warnt dringend vor dem Konsum bestimmter Spirituosen aus der Tschechischen Republik. Hintergrund sind Meldungen aus dem Europäischen Schnellwarnsystem für Lebens- und Futtermittel (RASFF), nach denen es seit Anfang September in der Tschechischen Republik, Polen und der Slowakei zu schweren Vergiftungen, teilweise mit Todesfolge, nach dem Konsum von mit Methanol verunreinigten Spirituosen gekommen ist.

18.09.2012 - Lebensmittel

Bundesgerichtshof entscheidet Streit um "Biomineralwasser"

Der BGH hält die Verwendung der Bezeichnung "Biomineralwasser" nicht für irreführend. Das beklagte Unternehmen bietet ein natürliches Mineralwasser an, welches als "Biomineralwasser" bezeichnet und beworben wird.

14.09.2012 - Lebensmittel

Herbstzeit ist Pilzezeit

Augen auf beim Pilz-Kauf, rät das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelssicherheit. Sowohl frische Waldpilze als auch Zuchtpilze altern schnell. Dies kann rasch zu einer Qualitätsminderung und schließlich zum Verderb führen. Frische Pilze sind nur wenige Tage haltbar. Das LGL hat einen Pilzleitfaden zusammengestellt.

04.09.2012 - Lebensmittel

Melonen - Erfrischend nicht nur an heißen TagenVerschiedene Melonensorten, Copyright fotolia.com

Melonen haben jetzt Hochsaison. Sie sind gesund und kalorienarm, da sie bis zu 90 % aus Wasser bestehen. Mit ein paar einfachen Tricks kann man beim Einkauf den Reifegrad von Melonen erkennen. Der aid hat dazu Verbrauchertipps zusammengestellt.

24.08.2012 - Lebensmittel

Wieder ein neuer Sommertrend - Frozen Yoghurt

Frozen Yogurt im Becher, Copyright fotolia.com Ein neuer Trend aus Amerika erreicht in diesem Sommer immer mehr Städte: Frozen Yoghurt. Das Produkt wird meist auf fettarmer Joghurt-Milch-Basis hergestellt. 50 bis 80 Prozent eingepresste Luft und diverse Zutaten und Zusatzstoffe machen es locker und gleichsam stabil. Die Naturvariante ist mit rund 120 Kilokalorien pro 100 g vergleichweise kalorienarm, so die VZ Bayern. Problematisch sind allerdings die sogenannten Toppings aus Schokolinsen, Keksen, Fruchtgummi oder süßen Frucht- oder Karamellsoßen.

20.08.2012 - Gesunde Ernährung

Urlaubsfreude für zu Hause mit mediterraner Küche

Mediterrane Vorspeisen, Copyright fotolia.com Wer rund um das Mittelmeer Urlaub gemacht hat weiß, die mediterrane Küche verbindet köstliche Gaumenfreuden mit Genuss und Lebensfreude. Diese Kombination wirkt sich äußerst positiv auf unsere Gesundheit aus. Und das Gute ist, die Gerichte sind auch nach dem Urlaub ganz einfach zu Hause zu kochen. Hier finden Sie die Basics.

07.08.2012 - Lebensmittel

Kritik an Bubble Teas nimmt zu

Nicht nur der unverhältnismäßig hohe Zuckergehalt bei den sog. Bubble Teas Gefüllte Kugeln, Copyright fotolia.com ist in den Fokus von Ernährungsexperten geraten, sondern ebenso die (nur dürftig gekennzeichneten) Zusatzstoffe, darüberhinaus aber auch die große Verschluckungsgefahr vor allem bei Kindern unter vier Jahren. Deshalb mehren sich Stellungnahmen und Warnhinweise verschiedener Organisationen und Behörden.

02.08.2012 - Lebensmittel

Stiftung Warenntest testet Orangensäfte aus Saftbars

Schnell ein paar Vitamine an einer Saftbar tanken, das ist beliebt bei den Verbraucherinnen und Verbrauchern.  Doch ist es auch so gesund, wie wir alle meinen? Die Stiftung Warentest hat 14 Saftsbars unter die Lupe genommen. Auch die amtliche Lebensmittelüberwachung soll sich des Themas Hygiene annehmen.

23.07.2012 - Lebensmittel

Bubble Tea - erfrischender Durstlöscher oder kunterbuntes Risiko? Bubble Tea in durchsichtigen Bechern, Copyright Fotolia.com

Die Bubble Tea-Geschäfte wachsen in den Großstädten wie Pilze aus dem Boden. Das Kultgetränk aus Asien liegt in diesem Sommer voll im Trend. Vor allem bei jungen Menschen kommt die Mischung aus Tee, Fruchtsirup und glitschigen Kugeln gut an. Doch was steckt eigentlich genau in den kunterbunten Getränken?

20.07.2012 - Lebensmittel

Sommer, Sonne und ganz wichtig - Trinken! Krug mit Zitronenwasser; Copyright Fotolia.com

Gerade in den Sommermonaten bei heißen Temperaturen hat das richtige Trinken enorme Bedeutung für das Wohlbefinden des Menschen. Kreislaufkollaps, Schwindel oder Kopfschmerzen können sonst schnell die Folge sein. Doch welche Menge ist eigentlich sinnvoll?

26.06.2012 - Lebensmittel

Eiweißangereichertes Brot - eine sinnvolle Alternative am Abend?

Die Verbraucherzentrale Bayern nimmt Eiweißbrote unter die Lupe. Mittlerweile sind sie in vielen Bäckereien und Backshops zu finden. Alle diese Brote haben eines gemeinsam: Der Eiweißgehalt ist im Vergleich zu handelsüblichen Broten deutlich erhöht. Was bringen diese neuen Brote für den Verbraucher?

19.06.2012 - Ernährung

Grill mit Grillgut, Copyright BlueOrange Studio - Fotolia.comGrillen wird immer beliebter

Was gibt es im Sommer Schöneres als sich draußen mit der Familie oder Freunden die herrlichen Gerichte vom Grill schmecken zu lassen. Grillen ist quer durch alle Altersklassen beliebt. Längst haben sich Metzgereien und Supermärkte auf die immer gößer werdende Nachfrage nach dem unterschiedlichsten Grillgut eingestellt. Aber der richtige Umgang mit Grill und dem Grillgut will gelernt sein.
Tipps enthalten unsere VIS-Artikel rund um das Thema gesundes Grillen.

05.06.2012 - Lebensmittelkennzeichnung

"Co2-neutral"- und andere Labels auf Lebensmitteln: Wenig hilfreich

Wie Lebensmittel produziert, verpackt und transportiert werden, wirkt sich auf das Klima aus. Darauf achten immer mehr Verbraucher bei ihrem Einkauf. Doch die derzeitige Werbepraxis mit Klimaschutz und CO2-Einsparung bei Lebensmitteln ist wenig hilfreich für Verbraucher. Das zeigt eine im Auftrag der Verbraucherzentralen durchgeführte Studie. Die Unternehmen liefern teilweise unzureichende oder schwer zugängliche Informationen darüber, welche genauen Aktivitäten im Klimaschutzbereich stattfinden.

21.05.2012 - Lebensmittelkennzeichnung

Health Claims: Gesundheitsangaben auf Lebensmitteln

Ob "zuckerfrei", "energiereduziert" oder "natriumarm": Laut dpa sind solche Informationen auf Lebensmittelpackungen demnächst EU-geprüft. Die EU-Kommission genehmigte eine Liste mit 222 erlaubten gesundheitsbezogenen Angaben. Sie sind wissenschaftlich geprüft. Irreführende Behauptungen auf Lebensmittelpackungen dürfen ab Anfang Dezember nicht mehr verwendet werden. Der Liste ging eine jahrelange Prüfung voraus. Etwa 44 000 solcher gesundheitsbezogener Angaben hatten die EU-Länder ursprünglich übermittelt. Die Kommission verkürzte die Liste und genehmigte mit Vertretern der Staaten und des Europaparlaments nun erste Angaben.

10.05.2012 - Lebensmittel

LGL meldet: Eier aus gesperrtem Betrieb aus Niedersachsen in geringen Mengen auch nach Bayern geliefert

Bei einer betrieblichen Eigenkontrolle vom 7. April 2012 in einem Legehennenbetrieb in Niedersachsen ist die Überschreitung des Höchstwerts für PCB in Hühnereiern festgestellt worden. Die Behörden in Niedersachsen gehen davon aus, dass keine Gesundheitsgefährdung durch den Verzehr belasteter Eier besteht.

Am 9. Mai 2012 wurde bekannt, dass Eier aus diesem Betrieb in geringen Mengen über eine Packstelle in Schleswig-Holstein nach Bayern gelangt und über einige Tankstellen vertrieben worden sein könnten. Verbraucher sollten daher auf die Stempelnummer

0-DE-0357911

auf dem Ei achten und gegebenenfalls Eier mit dieser Stempelnummer an die verkaufende Tankstelle zurückgeben oder die Eier vernichten.

Die Eier werden aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes vom Markt genommen, so das LGL. Die Rücknahme wird überwacht.

04.05.2012 - Ernährung

Spargel hat Hochsaisonweiße Spargelstangen

Spargel schmeckt gut und ist gesund. Frische ist beim Spargel das wichtigste Kriterium für eine gute Qualität. Da der Spargel nach dem Stechen schnell an Zartheit und Geschmack verliert, sollten Sie unbedingt auf bestimmte Frischezeichen achten. Tipps zum Kauf und zur Lagerung finden Sie in unserem VIS-Artikel.

  • VIS-Artikel zum Thema Spargel
  • 19.04.2012 - Lebensmittel

    LGL meldet: Belastete Eier auch nach Bayern geliefert

    Bei Kontrollen sind in drei niedersächsischen Legehennenbetrieben erhöhte Gehalte an dioxinähnlichen PCB (dl-PCB) in Eiern festgestellt worden. Die Betriebe wurden vollständig gesperrt. Die Ermittlungen in Bayern haben ergeben, dass Eier mit der Stempelnummer

    0-DE-0357661

    in Bayern vertrieben wurden. Die Eier werden aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes vom Markt genommen, so das LGL. Gemäß dem amtlichen Untersuchungsergebnis aus Niedersachsen besteht keine unmittelbare Gesundheitsgefahr durch den Verzehr der belasteten Eier.

    16.04.2012 - Lebensmittel

    PCB-Verdacht bei Eiern

    In Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen, so das BMELV, sind in Eiern aus unterschiedlichen Betrieben dioxinähnliche polychlorierte Biphenyle (dl-PCB) nachgewiesen worden. Die Ursachen für diese Verunreinigungen sind bislang nicht geklärt.

    Laut LGL sind die Betriebe vollständig gesperrt. Die noch im Handel befindlichen Eier wurden zurückgerufen. Laut Aussage des Niedersächsischen Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung besteht keine unmittelbare Gesundheitsgefahr durch den Verzehr der belasteten Eier. Verbraucher sollten jedoch Eier mit den genannten Erzeugercodes in die Geschäfte zurückbringen oder vernichten.

    Die Stempelnummern lauten:

    1-DE-0354451
    1-DE-0354452
    1-DE-0354453
    1-DE-0352691
    0-DE-0357661
    0-DE-0521041

    03.04.2012 - Lebensmittel

    Eier im Karton, Bildquelle: FotoliaAlles was Sie rund ums Osterei wissen müssen

    Wann ist ein Ei weich/hart? Ist der grüne Rand am Dotter gefährlich? Wie erkenne ich, ob ein Ei noch frisch ist? Antworten auf diese und einer Menge anderer Fragen rund ums Ei liefert der aid Infodienst in einer Zusammenstellung. Wenn Sie mehr über die Kennzeichnung von Eiern erfahren wollen, macht Sie unser VIS-Artikel schlau.

    19.03.2012 - Lebensmittel

    Fisch und Karfreitag - das gehört zusammen!Fische auf Eis, Quelle: LGL

    Fisch liegt aber nicht nur zu Ostern im Trend. Gilt er doch als wichtiger Bestandteil einer gesunden Ernährung. Doch viele Fischarten gelten als überfischt. Ist Fisch daher immer eine gute Wahl? Verbraucher, so der VerbraucherService Bayern können durch bewusstes Einkaufen einen wichtigen Beitrag dazu leisten, dass die Fischerei nachhaltig gestaltet wird. Beim Einkauf einfach auf das Umweltzeichen achten!

    12.03.2012 - Ernährung und Gewicht

    Abnehmen im Handumdrehen?

    Der Frühling kommt und damit wieder einmal die Zeit, in der neue Diäten propagiert werden und diverse Schlankheitsmittel regen Zulauf haben. Auch wenn diese den Eindruck erwecken, innerhalb von wenigen Tagen die unliebsamen Pfunde los zu werden, ist es erfolgversprechender, Schritt für Schritt einen gesundheitsfördernden Lebensstil umzusetzen. Dies bedeutet eine vollwertige, dem eigenen Energiebedarf angepasste Ernährung und regelmäßige Bewegung im Alltag.
    Die folgenden Beiträge helfen Ihnen dabei:

    23.02.2012- Ernährung

    Wenn Milchprodukte krank machen ...Verschiedene Milchprodukte - Bildquelle Fotolia

    Bei ca. 12 Millionen Menschen in Deutschland führt der Genuss von Milch, Joghurt und Co. zu Blähungen und Durchfall. Sie vertragen den Milchzucker, auch Laktose genannt, in diesen Produkten schlecht. Die Ursache dafür liegt im Darm, der das Enzym zum Abbau von Milchzucker nicht mehr ausreichend bildet. Mit der richtigen Ernährung kommt der Bauch jedoch bald wieder zur Ruhe.

    17.02.2012- Lebensmittel

    SteviaSteviapflanze statt Zucker?

    Seit Jahrhunderten nutzen die Ureinwohner Südamerikas die Blätter der Stevia-Pflanze „Stevia rebaudiana“ zum Süßen von Getränken. Sie sind bis zu 30-mal süßer als Haushaltszucker. In der Europäischen Union können nun die daraus extrahierten Steviolglykoside offiziell zum Süßen eingesetzt werden. Sie wurden in die Liste der zugelassenen Süßstoffe unter der Nummer „E 960“ aufgenommen.

    13.02.2012 - Lebensmittel

    Extras für Kinder - Kinderlebensmittel

    Zahlreiche Lebensmittel werden speziell für Kinder angeboten. Die Werbung verspricht eine "Extraportion Milch" in Schokolade, "wertvolle Vitamine" in Fruchtgummis, Milchdesserts "mit dem Besten aus der Milch" oder den Miniquark "ohne Kristallzuckerzusatz". Tun wir unseren Kindern mit diesen Produkten tatsächlich etwas Gutes?

    11.02.2012 - Überwachung

    Müller-Brot

    Nach den Ergebnissen der Betriebskontrollen und der Untersuchung von Proben der Fa. Müller-Brot durch das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) ist eine Gesundheitsgefährdung für den Verbraucher auszuschließen. Weitere aktuelle Informationen gibt es auf der Website des LGL.

    23.01.2012 - Lebensmittel

    Kohl - Essen mit KöpfchenVerschiedene Kohlsorten

    Ob rot, weiß oder grün, die große Familie der Kohlgemüse hat viel zu bieten. Reich an Vitaminen und Mineralstoffen spielt Kohl besonders im Winter eine große Rolle für die Abwehrkräfte. Ihre Sortenvielfalt macht die Kohlfamilie zum Garant für Farbe, Genuss und Abwechslung auf dem Tisch zum kleinen Preis.

    20.01.2012 - Ernährung

    Magnesium: Nahrungsergänzung oft unnötig

    In Form von Pulver oder Brausetabletten soll der Mineralstoff Magnesium eine mangelhafte Ernährung ausgleichen und vor Muskelkrämpfen schützen. Nach einer Meldung der Verbraucherzentrale Bayern ist die Einnahme von Magnesiumpräparaten doch meist unnötig. Bei einer ausgewogenen Mischkost lassen sich die empfohlenen Tageszufuhrmengen problemlos erreichen, so die VZ Bayern. Nur in wenigen Fällen, z.B. bei intensivem Leistungssport oder bei Komplikationen in der Schwangerschaft, kann eine zusätzliche Gabe von Magnesium sinnvoll sein.

    12.01.2012 - Lebensmittel

    Antibiotikaresistente Keime auf Hähnchenfleisch-Proben

    Eine Stichprobe des Bunds für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat für Aufregung gesorgt: Auf zehn von 20 gekauften Fleischproben sind ESBL-Keime gefunden worden, zwei Proben waren mit MRSA-Keimen belastet. Das Bundesinstitut für Risikobewertung stuft den massiven Einsatz von Antibiotika in der Tierproduktion als bedenklich ein. Den Verbrauchern empfiehlt das BfR, Fleisch nur gut durcherhitzt zu verzehren und durch Beachtung der Regeln der Küchenhygiene eine Übertragung von Keimen auf andere Lebensmittel zu verhindern.